Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Arbeit und Ausbildung

 

Arbeit und Ausbildung

Jugendvollzug – im Kontext von Erziehung und sicherer Unterbringung neue Perspektiven durch berufliche Angebote, Berufsausbildung und Qualifizierungsmöglichkeiten schaffen.
Neue Werkhalle 2 aus der Vogelperspektive Quelle: JVA Heinsberg
Blick auf die Gewächshäuser der Maßnahme Garten- und Landschaftsbau Quelle: JVA Heinsberg

Die Sicherstellung schulischen und beruflichen Ausbildung sowie Arbeit gehört mit zu den zentralen Aufgaben des Jugendstrafvollzuges. Die Ausbildungs- und Arbeitsmaßnahmen werden daher heute nicht mehr als Teil der Strafe, sondern als wesentlicher Bestandteil der Erziehung der jungen Gefangenen gesehen. Wir bieten den jungen Gefangenen ein breit gefächertes Angebot an schulischen sowie beruflichen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, das die Neigungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten individuell berücksichtigt.

Die berufliche Aus- und Weiterbildung in den Betrieben der Justizvollzugsanstalt Heinsberg erfolgt durch Angehörige des Werkdienstes sowie durch Mitarbeiter des Kolping Bildungswerkes Aachen. Für schulische Qualifikationen zeichnen die Pädagogen des Justizvollzuges sowie das Berufskolleg Geilenkirchen verantwortlich.


Schulische Bildungsmaßnahme

  • Aufbaulehrgang  1 bis 4
  • Deutschkurs
  • Deutsch als Fremdsprache

Berufsschulische Vollzeitmaßnahmen

  • Berufsorientierungsjahr (BOJ)
    berufliche Orientierung in den Berufsfeldern
    • Textiltechniken und Bekleidung
    • Farbtechniken und Raumgestaltung
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
  • Berufsgrundschuljahr(BGJ)
    • berufsliche Grundbildung in dem Berufsfeld Elektrotechnik
    • Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Klassen für Schüler ohne Berufsausbildungsverhältnis (KSoB)
    berufliche Orientierung in den Berufsfeldern
    • Textiltechniken und Bekleidung
    • Farbtechniken und Raumgestaltung
    • Elektrotechnik / Metalltechnik
    • Erfüllung der Berufsschulpflicht

Duale Berufsausbildungen

Als duale Ausbildung bezeichnet man die parallele Ausbildung in Betrieb und Berufskolleg. Der praktische Teil wird dem Auszubildenden in den Betrieben vermittelt (Träger der Betriebe in der JVA Heinsberg: das Kolping-Bildungswerk), den theoretischen Teil übernimmt das Berufskolleg (In der JVA Heinsberg: das Berufskolleg Ernährung, Sozialwesen, Technik des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen).

Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung, die vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) oder der Handwerkskammer (HWK) abgelegt wird. Der Abschluss der Berufsschule ist dem Abschluss der Hauptschule nach Klasse 10 Typ A gleichgestellt.


Modulare Berufsausbildungen

Neben der klassischen Berufsausbildung als Dual-Ausbildung wird das Konzept der Qualifizierungsbausteine des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks als zentraler neuer Ansatz in das hiesige Konzept der Berufsausbildung umfänglich mit aufgenommen.

Der Leitgedanke des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks,

„Durch eine bessere Verzahnung der Berufsvorbereitung mit der Ausbildung soll erreicht werden, dass mehr junge Menschen, die bisher keine Chance hatten, einen Ausbildungsplatz zu finden, durch eine effizientere und berufsnähere Vorbereitung doch noch in eine Ausbildung integriert werden können, bzw. wenn dies erfolglos bleibt, zumindest deren Chancen auf einen Arbeitsplatz zu verbessern.“,

weist hier einen guten Weg, den wir gerne beschreiten und im Sinne unseres Auftrages nutzen wollen.

  • Wandfigur aus Teppichresten

    Bodenleger

    Bodenleger verlegen textile und elastische Bodenbeläge, Fertigparkett sowie Schichtwerkstoffe. Auch setzen Sie ältere Bodenbeläge instand. mehr
  • Gabelstaplerfahrer beim einlagern von Waren

    Gabelstaplerfahrer

    In Warenlager und auf Betriebsgeländen transportieren und stapeln Gabelstaplerfahrer auf Anweisung Waren, die meist auf Paletten gelagert sind. mehr
  • Backwaren auf dem Backblech

    Fachkraft im Gastgewerbe und des Hauswirtschafters

    Fachkräfte im Gastgewerbe und Hauswirtschafter arbeiten in Hotels, Restaurants und Gaststätten, in Wohn- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche, in Wohn- sowie Pflegeeinrichtungen für Senioren ... mehr
  • Regale für das einlagern von Gegenständen

    Handel und Lager (Fachlagerist/Fachkraft für Lagerlogistik)

    Fachlageristen nehmen Waren an und lagern diese sachgerecht. Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen bzw. leiten Güter an die entsprechenden Stellen weiter. mehr
  • Schweißarbeiten am Arbeitsplatz

    Schweißen - Lichtbogenhandschweißen (E) oder Schutzgasschweißen (MAG)

    Das Schweißen ist eine Fügetechnik, bei dem Konstruktionsteile aus Metall mit Hilfe der Wärme einer Schweißflamme oder eines Lichtbogens und durch die Zugabe von Zusatzwerkstoffen zu einer belastbaren Verbindung zusammengefügt werden.mehr
  • Grünanlage vor dem Haus

    Straßen- und Gartenbau

    Straßenbauer/innen arbeiten in Tiefbauunternehmen, vor allem im Straßen-, Rollbahnen- und Sportanlagenbau. Auch im Schachtbau sowie im Rohrleitungs- und Kabelleitungstiefbau können sie tätig sein. mehr
  • Fliesenleger-Logo aus Mosaiken

    Fliesenleger

    Berufliche Qualifikation im Fliesenlegerhandwerk ist in diesem Betrieb durch absolvieren mehrerer Qualifizierungsbausteine möglich, die über den Zentralverband des Deutschen Handwerks zertifiziert sind. mehr
  • Gebäudereiniger - Nassreiniger

    Gebäudereiniger

    In einem vielseitigen Betätigungsfeld wird den Gefangenen die Möglichkeit geboten, sich im Gebäudereinigungssegment über zertifizierte Qualifizierungsbausteine des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks zu qualifizieren. mehr
  • Tischkreissäge

    Schreiner/Tischler

    Die jungen Gefangenen erwerben im Verlauf dieser modularen Ausbildung die Befähigung, grundlegende theoretische Inhalte aus dem Berufsbild Tischler in der Praxis anzuwenden. mehr
  • Arbeitsplatz im Werkbetrieb

    Grundbildung Metall - Kunststoff

    In diesem Betrieb werden die Gefangenen in grundlegende Arbeitstechniken der Metall- und Kunststoffverarbeitung über einen kontinuierlichen Lernprozess herangeführt und ausgebildet. mehr

Arbeitsbetriebe

Vorhandenes Potential zur Aufrechterhaltung eines möglichst reibungslosen Organisationsablaufes einsetzen.

  • Regal mit Farben

    Hausbetrieb

    Der Hausbetrieb besteht aus den Fachbereichen Elektro, Sanitär, Bau und Maler und ist für Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten zuständig. mehr
  • Schlosserei

    Schlosserei

    Der hiesige Eigenbetrieb Schlosserei führt in der Hauptsache anfallende Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten durch. mehr
  • Laubsauger

    Hofkolonne

    Ihre Zuständigkeit liegt bei der Reinigung und Pflege des Anstaltsgeländes – innerhalb und außerhalb der Umwehrungsmauer -, der Abfallentsorgung sowie für den Streudienst im Winter. mehr

Arbeitstherapeutische Maßnahmen

Gefangene, deren Leistungsfähigkeit in physischer oder psychischer Hinsicht derart reduziert ist, dass sie den allgemeinen Anforderungen wirtschaftlich ergiebiger Arbeit nicht genügen, soll im Rahmen einer arbeitstherapeutischen Beschäftigung Fähigkeiten für eine Erwerbstätigkeit nach der Entlassung vermittelt bzw. vorhandene Fähigkeiten erhalten und gefördert werden.

  • Holzbrunnen

    ATM - Holz

    Die Gefangenen werden in diesem arbeitstherapeutisch ausgerichteten Betrieb über Be- und Verarbeitung von Holz wieder an kontinuierliche Arbeitsprozesse herangeführt. mehr
  • Gartenstein

    Maßnahme Werken und Gestalten

    Über die Herstellung unterschiedlichster Keramikartikel sollen die Gefangenen in regelmäßige Arbeitsprozesse eingewiesen werden. mehr
  • Konzept Arbeitstherapie PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster .pdf  256 kB
    Das Konzept versucht eine Förderungsmöglichkeit gerade für die besonders schwachen, sonst durch alle Raster fallenden jungen Menschen zu bieten, indem es die schulische und berufliche Förderung verbindet und zudem die Förderung lebenspraktischer und sozialer Fähigkeiten mit einbezieht. Hierbei hat das Ziel einer individuellen, flexibel ausgerichteten Förderung Vorrang vor produktiven Interessen.

Vergütungsstufen



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen