Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Presse

 

Presse

Lesen Sie aktuelle und ältere Pressemitteilungen, die unsere Haftanstalt betreffen.
Zeitungen der örtlichen Presse der Haftanstalt

In diesem Bereich finden Sie aktuelle Presseartikel des laufenden Jahres, sowie archivierte Pressemitteilungen der letzten Jahre.

  • Sport überwindet Gefängnismauern
    Es ist Freitagnachmittag in der Justizvollzugsanstalt Heinsberg - und besondere Gäste haben sich angekündigt. Die Squirrels, Wassenbergs Baseballverein, haben ihre Taschen gepackt, um mit Insassen zu trainieren und zum Abschluss der Freiluftsaison ein Spielchen zu wagen.
  • Besuch im Jugendgefängnis: Der Alltag eines Mustergefangenen
    Roland S. läuft den langen Flur hinunter, in seiner Hand trägt er einen Schlüsselbund. Es ist der erste Gang, den er an diesem Morgen macht. Rechts und links befinden sich dicke Eisentüren. Es ist still. Erst mal deutet nichts darauf hin, hinter welcher der Türen sich nur ein leerer Raum befindet, und hinter welcher jemand in seinem Bett liegt.
  • Radikalisierung hinter Gittern. Wohin führt die Suche nach Allah?
    In der Justizvollzugsanstalt in Heinsberg sitzen derzeit 390 junge Männer zwischen 14 und 24 Jahren. Der Ausländeranteil liegt bei knapp 40 Prozent, bei den U-Haftplätzen noch etwas höher. Die Gruppe der 14- bis 24-jährigen Gefängnisinsassen ist nach Meinung von Experten anfälliger für radikal-islamisches Gedankengut. In Heinsberg setzt man auf ein Integrationskonzept und Prävention. In der Justivollzugsanstalt arbeiten seit Beginn des Jahres zwei Integrationsbeauftragte.
  • Nicht blauäugig, aber voller Hoffnung
    Bruno Geiser, einer von drei Diplompädagogen beim Erziehungswissenschaftlichen Dienst der Justizvollzugsanstalt (JVA) Heinsberg, betreut die aktuell über 400 Insassen. Geiser organisiert die sogenannten Kontaktgruppen, bei denen die Ehrenamtler das Gespräch mit Gefangenen suchen, mit ihnen über Sorgen und Probleme sprechen, Monopoly spielen, Nachhilfe in Englisch und Mathe geben oder einfach nur ein offenes Ohr haben
  • Ausländeranteil in JVA hat sich verdoppelt
    Junge Straftäter vor allen aus Marokko, Algerien und Tunesien landen oft von der Straße direkt in der Untersuchungshaft. Laut stellvertretender Anstaltsleiter Franz-Josef Bischofs, hat sich der Ausländeranteil auf 45 Prozent erhöht. Das bedeutet eine Verdoppelung innerhalb von etwa zwei Jahren.
  • Besuch in Heinsberg bietet Möglichkeiten zum Austausch

    Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft im Jugendstrafvollzug, um aktuelle Entwicklungen aufzugreifen und Erfahrungen auszutauschen. Gastgeber der diesjährigen Praktikertagung war die JVA-Heinsberg. - vom 26.04.2017

  • Dem Baseball zuliebe hinter Gittern

    Viele Vereinsmannschaften aus dem Kreis Heinsberg haben schon hinter die Gefängnismauern der Justizvollzugsanstalt (JVA) Heinsberg geblickt, wenn auch nur für einen begrenzten Zeitraum. Erstmals schaute ein Baseball-Verein vorbei. - vom 20.10.2016

  • Yigit Muk macht Häftlingen Mut

    Yigit Muk aus Berlin-Neukölln ist auf Lesetour und besucht die JVA Heinsberg, um den Gefangenen von seiner Lebensgeschichte zu erzählen und aus seiner Autobiografie vorzulesen. In Kurzform geht die so: Vom Straßenschläger zum Einskommanull-Abiturienten. - vom 13.08.2016

  • Ausbruch der Freude nach dem NRW-Titel

    Die Fußballmannschaft des Justizvollzugssportvereins (JVSV) der JVA Heinsberg hat in Essen die NRW-Landesmeisterschaft gewonnen. - vom 21.07.2016

  • Bester Auszubildender des Landes kommt aus Heinsberg

    Seit Jahren absolvieren die Beamtenanwärter ihre Laufbahnprüfung in Wuppertal stets mit Bravour. Auch in diesem Jahr standen zum dritten Mal in Folge Heinsberger Absolventen in der ersten Reihe. - vom 11.07.2016

  • Gleich mehrere Fehler führen zur Flucht

    Unter den Lkw geworfen: Rechtsausschuss des Landtags arbeitet Ausbruch eines 22-jährigen aus der JVA Heinsberg am 6.Mai auf. - vom 26.05.2016

  • „Knastladenteam“ zieht gute Messe-Bilanz

    Gut gestimmt ist das diesjährige „Knastladenteam“ der JVA Heinsberg mit Thomas Nyhsen und Heinz Eschweiler von der Messe Creativa in den Dortmunder Westfalenhallen zurückgekehrt. Seit zehn Jahren ist der „Knastladen“ auf Europas größter Messe für kreatives Gestalten vertreten. - vom 05.04.2016

  • Kölner „Probleme“ auch im Knast bekannt

    Sprachdefizite und kulturelle Prägung mancher ausländischer Häftlinge erschweren weiblichen Vollzugsbediensteten oft die Arbeit. - vom 16.01.2016

  • Es geht um die Geste zum Weihnachtsfest

    Seelsorger wollen den Häftlingen der Heinsberger JVA mit Gaben eine Freude bereiten. Dafür benötigen sie Spenden. - vom 17.11.2015

  • Wenn der Wunsch nach Freiheit verbindet
    Wanderausstellung in der JVA: Anne Frank Lebensgeschichte - vom 27.10.2015
  • JVA Heinsberg: Ex-Fußballprofi vermittelt eine Perspektive

    Jens Nowotny kam zum dritten Mal in die JVA Heinsberg. 20 Männer im Alter zwischen 16 und 24 Jahren sitzen dem dreifachen Familienvater am Rand des Kunstrasenspielfelds in Nordrhein-Westfalens größter Jugendstrafanstalt bei bestem Spätsommer-Wetter gegenüber. - vom 25.09.2015

  • Justizbeamte erlaufen Meistertitel

    Die Laufabteilung des JVSV Heinsberg errang bei der Deutschen Waldlaufmeisterschaft in Köln zwei Deutsche Meistertitel und einen Vize-Meistertitel. Die Ausrichtung der 28. Deutschen Waldlaufmeisterschaft der Justiz lag bei der Betriebssportgemeinschaft der Justizvollzugsanstalt Köln. - vom 22.09.2015

  • Nachwuschsbeamte der JVA müssen büffeln

    Die vorerst letzten angehenden Beamten der Justizvollzugsanstalt Heinsberg haben am 1. Juli ihre zweieinhalbmonatige Einweisungszeit begonnen. - vom 22.07.2015

  • JVA-Ausbildungsteam liefert erneut prima Arbeit ab

    Die Justizvollzugsanstalt Heinsberg freut sich über neues Personal. Nach erfolgreicher zweijähriger Ausbildung wurden jetzt 14 Justizvollzugsobersekretäre sowie ein Oberwerkmeister in einer kleinen Feierstunde in der JVA Heinsberg vereidigt. - vom 20.07.2015

  • Laufen, bis man sich wirklich wohlfühlt

    Nach einer Weile vergisst man die hohen Mauern. Eine Sportanlage, ein Zieleinlauf, ein Siegerpodest – das kennt man von kleinen und mittelgroßen Leichtathletikwettbewerben. Auch Zuschauer sind da. Sie klatschen beim Einlauf der Teams, die aus ganz Deutschland angereist sind. Aber die meisten Zuschauer tragen einen großen Schlüsselbund am Gürtel, manche von ihnen auch eine Uniform. Und dann fallen sie doch wieder ins Auge die hohen Mauern der Justizvollzugsanstalt Heinsberg. - vom 13.06.2015

  • Hinter Gittern gegen den „Mainstream“ entschieden

    Weihbischof Karl Borsch spendet jungen Strafgefangenen in der Heinsberger Justizvollzugsanstalt das Sakrament der Firmung - vom 08.06.2015

  • Die vielen Gefahren der Ausgrenzung

    Junge Männer können sich in Gefängnissen radikalisieren. Gewalt ist für viele die Lösung für Probleme. Lässt sich das verhindern? - vom 19.05.2015

  • SV Ophoven: Ausgezeichnet für besonderes Engagement

    Nach der großen Ehrung im Mannheimer Rosengarten waren Dirk Schulze, Vorsitzender des SV 1936, Vereinskassierer Michael Louis und weitere Vertreter der Heinsberger Justizvollzugsanstalt sowie des regionalen Fußballs und Sports auch bei Bürgermeister Manfred Winkens im Wassenberger Rathaus zu Gast. - vom 10.04.2015

  • Auch Otto Rehhagel gratuliert dem SV Ophoven

    Bei einer Feierstunde im Congress-Center Rosengarten in Mannheim haben zehn Fußballvereine die Sepp-Herberger-Urkunde erhalten – unter ihnen der SV Ophoven. Seit ihrer Errichtung zeichnet die älteste Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes mit der Urkunde auf Vorschlag der DFB-Landesverbände Fußballvereine für besonderes Engagement aus. - vom 29.03.2015

  • Haben Sie nicht zwei Spieler für mich?

    Wassenberg. Platz zehn in der Staffel 3 der Kreisliga C belegt aktuell der SV 1936 Ophoven, am Freitag aber ist der Klub aus dem Fußballkreis Heinsberg die Nummer eins! Im Mannheimer Rosengarten werden dann die Sepp-Herberger-Urkunden 2015 verliehen. - vom 24.03.2015

  • JVA-Häftlinge überraschen Kindergartenkinder zum Weihnachtsfest

    Marcus Andrzejewski, der Leiter der Arbeitsverwaltung bei der Justizvollzugsanstalt Heinsberg und Ralf Baumann, der Leiter des Kolping-Bildungswerks in der Justizvollzugsanstalt trugen fünf neue Hocker und einen Tisch in den Katholischen Kindergarten in Heinsberg. - vom 26.12.2014

  • Weihnachtspakete zeigen, dass Gefangene nicht vergessen sind

    Weihnachten im Knast steht sicherlich auf niemandes Wunschzettel. Damit sich diejenigen, die in der Justizvollzugsanstalt Heinsberg die Festtage unfreiwillig verbringen werden, dennoch nicht ganz von der Welt verlassen fühlen, legen sich die Seelsorger auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug. vom 18.11.2014

  • Schlange stehen, um endlich in den Knast zu kommen

    Tausende Besucher gestern beim Tag der offenen Tür in der Jugendstrafanstalt von Heinsberg. „Knastbrot ohne Feile“ ist der Hit. vom 20.10.2014

  • Tausende wollen in die JVA Heinsberg

    8000 Besucher kamen zum Tag der offenen Tür in die Heinsberger Justizvollzugsanstalt, die nach einem Ausbau die nunmehr größte Jugendvollzugsanstalt in Nordrhein-Westfalen ist. Etwa zwei Stunden dauerten gestern die Rundgänge. vom 20.10.2014

  • Reges Treiben hinter hohen Betonmauern

    Wie viele Besucher am Ende kommen werden, weiß Ingrid Lambertz natürlich noch nicht. Doch die Leiterin der JVA Heinsberg rechnet zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 19. Oktober, mit einigen Tausend Gästen. Schließlich waren es im Jahr 2003, als die Haftanstalt ihr 25-jähriges Bestehen feierte, schon 4000. Die erweiterte und modernisierte Einrichtung dürfte dies aller Wahrscheinlichkeit nach toppen. Schließlich ist die JVA in der Kreisstadt mittlerweile der größte Jugendknast in NRW und der zweitgrößte in ganz Deutschland. - vom 08.10.2014

  • JVA von Salafisten bislang unbehelligt

    Die islamistische dschihadistisch-salafistische Terrororganisation hat sich zum Ziel gesetzt, gewaltsam ein Kalifat zu errichten, welches zunächst Syrien und den Irak, aber auch den Libanon, Israel, die Palästinensischen Autonomiegebiete und Jordanien umfassen soll. Salafisten werben auch in Deutschland gezielt junge Männer an mit dem Ziel, sie als „Gotteskrieger“ zu rekrutieren. Auch in der JVA Heinsberg? - vom 04.10.2014

  • Heinsberger Justizsportler dürfen jubeln

    Würdiger Gastgeber und erfolgreicher Vizemeister bei der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Justizvollzugsbediensteten im Oberbrucher Stadion - vom 16.06.2014

  • JVA Heinsberg sichert sich Sepp-Herberger-Pokal

    Die Justizvollzugsanstalt Heinsberg gewinnt das diesjährige Turnier um den Sepp-Herberger-Pokal. In einem spannenden Finale sichert sich das Team im Elfmeterschießen mit einem 5:4 (2:2) gegen das Team JA Hameln/JVA Vechta den Titel. - vom 01.06.2014

  • Der Traum vom eigenen Zuhause

    Leben hinter Gittern - Der Jugendknast, Teil 2
    Das pädagogische Zentrum der JVA Heinsberg unterrichtet Analphabeten und Abiturienten. Gute Beziehung als Basis für erfolgreiches Lernen. - vom 19.05.2014

  • Da merkt man, wer die echten Freunde sind

    Leben hinter Gittern - Der Jugendknast, Teil 1
    Zur Normalität im Knast gehört nicht das Delikt, aber doch seine Konsequenzen. Eindrücke der Schülerredaktion vom Alltag im Jugendgefängnis. - vom 12.05.2014

  • Keramik-Osterhasen sind ein echter Renner

    Die Creativa, Europas größte Messe für kreatives Gestalten war eine ausgezeichnete Werbefläche für die angefertigten Artikel. Die Osterhasen aus Keramik sowie diverse Gartensteine waren ein echter Hingucker. Beide Artikel waren am Ende der Messe restlos ausverkauft. - vom 11.04.2014

  • Aufbauen, wenn ein Tief kommt

    Die Justizvollzugsanstalt Heinsberg wächst. Die Zahl der Insassen verdoppelt sich.Die Anstaltsleitung wünscht sich, dass die Anzahl der ehrenamtlichen Betreuer deutlich größer werden möge.Beim Jahrestreffen der ehrenamtlichen Betreuer in der Justizvollzugsanstalt Heinsberg wurden dieses Thema und die Gestaltung der zukünftigen Arbeit gemeinsam zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen besprochen. - vom 31.03.2014

  • Ex-Kicker Jens Nowotny zu Gast im Knast

    Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Jens Nowotny besuchte zum zweiten Mal als Pate des NRW-Projektes der Sepp-Herberger-Stiftung "Anstoß für ein neues Leben" die DFB-Wohngruppe innerhalb der Justizvollzugsanstalt Heinsberg. - vom 27.02.2014

  • Justizminister besichtigt JVA-Baustelle

    Seit 2008 wird die Jugend-Justizvollzugsanstalt (JVA) Heinsberg zu einem der modernsten Gefängnisse Deutschlands umgebaut. NRW-Justizminister Thomas Kutschaty besichtigte gestern die Großbaustelle in der Kreisstadt. - vom 21.01.2014

  • Kriminalität ist keine Frage des Passes

    Die JVA in Heinsberg sei einer der wichtigsten Justizstandorte in Nordrhein-Westfalen, daran ließ NRW-Justizminister Thomas Kutschaty bei seinem Besuch in der Kreisstadt keinen Zweifel. - vom 21.01.2014

  • Fußball-Projekt bietet neue Perspektiven

    Von der Schule geflogen, keine Ausbildung und kein Job, vielleicht sogar kein Zuhause – so mancher Jugendliche in der JVA Heinsberg ist so auf die schiefe Bahn geraten. - vom 09.01.2014

  • Presse-Archiv
    Im Archiv finden Sie die älteren Pressemitteilungen der Justizvollzugsanstalt.

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen