Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Justizbeamte erlaufen Meistertitel

 

Justizbeamte erlaufen Meistertitel

Bei Deutschen Waldlaufmeisterschaft der Justiz siegt das Heinsberger Team
Mannschaftsfoto der Läufer des JVSV Heinsberg Starke Läufer v. l. Markus Andrzejewski, Christopher Tibes, Francisco Bernal-Benedetti, Sascha Berger, Sascha Grafmüller und Thomas Herber.
Quelle: Heinsberger Zeitung

© Heinsberger Zeitung

Heinsberg. Die Laufabteilung des JVSV Heinsberg errang bei der Deutschen Waldlaufmeisterschaft in Köln zwei Deutsche Meistertitel und einen Vize-Meistertitel. Die Ausrichtung der 28. Deutschen Waldlaufmeisterschaft der Justiz lag bei der Betriebssportgemeinschaft der Justizvollzugsanstalt Köln.

Aus ganz Deutschland waren knapp 160 ambitionierte Justizbedienstete nach Köln gereist, um im sportlichen Wettkampf die Deutschen Meister in den jeweiligen Altersklassen und in der Mannschaft zu ermitteln. Der Veranstalter hatte im Kölner Blücherpark einen Rundkurs mit einer Distanz von 10400 Metern abgesteckt. Waldboden sowie fester Untergrund waren für die meisten Athleten gute Voraussetzungen, den Trainingsfleiß in gute Platzierungen umzusetzen. So startete man bei sommerlichen Temperaturen, die dem einen oder anderen Läufer mächtig zusetzten.

Gut vorbereitet gingen die Heinsberger Läufer an den Start, und alle waren sehr gespannt, ob die guten Leistungen aus den Vorjahren wiederholt werden könnten. Es sollte ein sehr erfolgreicher Tag für das Heinsberger Team werden. Als bester Läufer des JVSV Heinsberg überquerte Sascha Berger als Zweiter der Gesamtwertung die Ziellinie und musste sich als Vizemeister lediglich von Thomas Niesen aus der JVA Frankenthal geschlagen geben. Einen guten 15. Platz in der Gesamtwertung erzielte Thomas Herber. Er konnte sich mit diesem Ergebnis als Deutscher Meister in der Altersklasse M 40 feiern lassen. Als Dritter im Bunde überquerte Sascha Grafmüller in persönlicher Bestzeit die Ziellinie. In der Gesamtwertung bedeutete dies Platz 19 und in der Altersklasse M 30   Platz 4.

Mit den erzielten Zeiten konnten sich die Heinsberger Läufer in der Mannschaftswertung den ersten Platz erkämpfen und erreichten als bestes Team der Deutschen Waldlaufmeisterschaft der Justiz den Deutschen Meistertitel.

Ebenfalls mit ihren persönlichen Bestleistungen kamen ins Ziel: Marcus Andrzejewski, Gesamtwertung Platz 36; Francisco Bernal-Benedetti, Gesamtwertung Platz 78; Christopher Tibes, Gesamtwertung Platz 87.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen