Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Grunddaten

 

Grunddaten

Detaillierte Angaben zur Justizvollzugsanstalt in Zahlen.
Eingangsschild der Justizvollzugsanstalt Heinsberg Quelle: JVA Heinsberg

Die Angaben von Zahlen und Fakten informieren über die Planung und Bauzeit, Kosten, Bauweise, usw. bis hin zu den Einnahmen und Ausgaben der Justizvollzugsanstalt.

Planungsbeginn:
1970 (Altbestand)
2006 (Erweiterungsbau)

Bauzeit:
1973 – 1978 (Altbestand)
2008 – 2014 (Erweiterungsbau)

Inbetriebnahme:
1978 ( Altbestand)
2014 (Erweiterungsbau)

Kosten:
Für den Altbestand liegen die Gesamtkosten ca. 18,4 Mill. €. Hinsichtlich der Gesamtkosten für den Erweiterungsbau können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Bauweise:
zweigeschossige Bauweise im Altbestand und dreigeschossige bzw. viergeschossige Bauweise in den Hafthäusern des Erweiterungsbaus ; ringförmige Anordnung der Hafthäuser um ein Schulzentrum (Altbestand); Hafträume mit abgetrenntem Nassbereich; Sporthalle mit Außensportanlage (Kunstrasenplatz mit Finnenlaufbahn, Hartplatz, Beachvolleyballfeld)

Gesamtfläche:
124.086 m² (davon 100.388 m² innerhalb der Umwehrungsmauer)

Länge der Außenmauer:
1,360 km

Hafthäuser:
9 Hafthäuser davon:

  • 1 Sonderhafthaus
  • 1 Therapievorbereitungsgruppe für Suchtmittelabhängige
  • 1 Behandlungsgruppe für Gewalt- und Sexualstraftäter
  • 1 Wohngruppe für minderjährige Straftäter
  • 1 offenes Haus (außerhalb der Umwehrungsmauer)

Belegungsfähigkeit:
Seit dem 01.01.2014 beträgt die Belegungsfähigkeit der Anstalt 566 Haftplätze (davon entfallen 48 Haftplätze auf das offene Haus).

Haftraumgröße:
ca. 10 m²

Haftart:
Die Justizvollzugsanstalt Heinsberg ist eine Anstalt des geschlossenen und des offenen Vollzuges. Im Einzelnen ist sie bei männlichen Personen im Alter von 14 bis 24 Jahren sachlich zuständig für die Vollstreckung bzw. den Vollzug der

  • Jugendstrafe, Freiheitsstrafe (§ 114 JGG)
  • Untersuchungshaft, Auslieferungs- und Durchlieferungshaft
  • sowie Zivilhaftbestimmter Gerichtsbezirke (örtliche  Zuständigkeit).

Durchschnittliche Verweildauer:
a) ca. 11 Monate (Jugendstrafe)
b) ca. 2 Monate (Untersuchungshaft usw.)

Haftkosten:
ca. 131 € / Tag / Haftplatz in Nordrhein-Westfalen (Stand: 2016)

Ausgaben:
ca. 30,8 Mill. € / Jahr (Stand 2015; mit Personalausgaben)

Einnahmen:
ca. 0,1 Mill. € / Jahr (Stand 2015)


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen