Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Behördenvorstellung

 

Behördenvorstellung

Die Jugendstrafanstalt im Kreis Heinsberg
Luftaufnahme der Justizvollzugsanstalt Quelle: JVA Heinsberg

Die Justizvollzugsanstalt wurde in den Jahren 1973 - 1978 erbaut. Es handelt sich um eine Haftanstalt für jugendliche, männliche Straftäter. Als die Justizvollzugsanstalt Heinsberg 1978 ihrer Bestimmung übergeben wurde, stand sie als neue Einrichtung des Jugendstrafvollzuges in Nordrhein-Westfalen im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Durch innovative und bis dahin für Gefängnisse ungewöhnliche Architektur, in Verbindung mit einer modernen Konzeption des Wohngruppenvollzuges als verbindlicher Standard, stieg das Intersse noch. Heinsberg galt als die "modernste Jugendstrafanstalt Deutschlands".

 

Wir haben für Sie weitere interessante Informationen zusammengestellt:

 

  • Statistikbereich

    Zahlen und Fakten

    Informationen in Zahlen und Statistiken der Justizvollzugsanstalt
  • Sonnenterrasse im Innenhof der Verwaltung

    Anstaltsbeirat

    Der Beirat wirkt bei der Gestaltung des Vollzuges und bei der Betreuung der Gefangenen mit. Die Beiratsmitglieder unterstützen den Anstaltsleiter durch Anregungen und Verbesserungsvorschläge und helfen bei der Eingliederung der Gefangenen nach der Entlassung.

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen