Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Fachkraft im Gastgewerbe und des Hauswirtschafters

 

Fachkraft im Gastgewerbe und des Hauswirtschafters

Die Tätigkeiten im Überblick
Anrichten und Dekorieren des Suppentellers Quelle: JVA Heinsberg
Vorbereitung für das Anrichten von Speisen Quelle: JVA Heinsberg
Angerichtete Nachspeise Quelle: JVA Heinsberg

Zu den Hauptaufgaben gehören die fachgerechte Verpflegung, die sachgerechte Haus- und Textilreinigung sowie die personenorientierte Betreuung. Bei allen Arbeiten werden Ästhetik, Technik, Wirtschaftlichkeit und Funktionalität beachtet.

Fachkräfte im Gastgewerbe und Hauswirtschafter arbeiten in Hotels, Restaurants und Gaststätten, in Wohn- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche, in Wohn- sowie Pflegeeinrichtungen für Senioren und für Menschen mit Behinderung, in Wohngruppen, in Erholungsheimen, Jugendherbergen, Tagungshäusern und anderen Bildungseinrichtungen, in Krankenhäusern, Kur- und Reha-Kliniken, in Betrieben der Gastronomie und Hotellerie, in landwirtschaftlichen Betrieben und in privaten Haushalten. Darüber hinaus gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten bei hauswirtschaftlichen Dienstleistungsunternehmen (z.B. Wäschereien, Reinigungsunternehmen) und ambulanten Pflegediensten.

Die Modulare-Qualifizierung im Überblick
  • Modul 1: Versorgung unterschiedlicher Personengruppen mit Mahlzeiten in entsprechendem Ambiente
  • Modul 2: Bewusste und saisongerechte Lebensmittelauswahl und deren Zubereitung
  • Modul 3: Reinigung und Pflege der Wohn- und Funktionsräume unter umsichtigen und hygienischen Aspekten
  • Modul 4: Sachgemäßer Umgang mit Haushaltwäsche, Arbeitskleidung und  Restaurantwäsche
  • Modul 5: Zubereitung von kleinen Speisen am Tisch des Gastes
  • Modul 6: Service
  • Modul 7: Warenwirtschaft
  • Modul 8: Anrichten und Garnieren von Speisen
  • Modul 9: Eindecken und dekorieren von Speiseräumen

 

Die Ausbildung im Überblick

In der JVA Heinsberg haben die Inhaftierten die Möglichkeit, die Fertigkeiten der Fachkraft im Gastgewerbe und des Hauswirtschafters in einer zertifizierten modularen Ausbildungsmaßnahme zu erlernen. Die Ausbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von einem Jahr mit folgenden Qualifizierungsbausteinen:

  1. Pflege der Wäsche für Gastronomie und Großküchen
  2. Arbeitsschritte planen und Arbeitsgeräte einsetzen
  3. Herstellen von Eierspeisen
  4. Herstellen von Süßspeisen
  5. Herstellen und Verarbeiten von Teigen und Massen
  6. Einsetzen und Ausheben von Tellern, servieren von Getränken
  7. Warenwirtschaft
  8. Zubereitung von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  9. Speisenzubereitung in Gastronomie und Großküchen

       

Die Fachkraft im Gastgewerbe und der Hauswirtschafter sind anerkannte Ausbildungsberufe nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in den Bereichen Gastronomie, Hauswirtschaft und Landwirtschaft angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen