Justizvollzugsanstalt Heinsberg:  Fliesenleger

 

Fliesenleger

Teilqualifikationen aus dem Handwerksberuf Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
Collage der Ausbildungsstätte Fliesenleger


Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist ein alter Handwerksberuf. Bereits im 4. und 3. Jahrtausend v. Christus wurden in Ägypten und Babylonien glasierte keramische Plättchen als Wandschmuck verwendet.

Grundlegende Tätigkeiten aus dem Beruf des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers werden dem Auszubildenden in Praxis und Theorie vermittelt. Der Fliesenleger trägt mit einem hohen Maß an Kreativität und künstlerischen Talent (Farbwahl, Verbände und Aufteilung der Beläge) zur Veredlung und Vollendung eines Raumes bei. Zudem muss er in der Lage sein, dem Kunden das richtige Material für den jeweiligen Lastanfall (z.B. Außenbeläge, befahrbare Beläge, etc.) empfehlen zu können. Vermittelt werden aber auch Fach- und Theoriekenntnisse aus den Bereichen Mauerwerksbau, Putzarbeiten sowie Estrich-Verlegung, denn nur wer den Untergrund einschätzen und ggf. konstruieren kann ist in der Lage, den richten Belag zu wählen.

Übersicht der Qualifizierungsbausteine
  1. Qualifizierungsbaustein:            Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  2. Qualifizierungsbaustein:            Herstellen von Putzen
  3. Qualifizierungsbaustein:            Herstellen von Estrichen
  4. Qualifizierungsbaustein:            Verlegen von Fliesen und Platten

 

Qualifikationen/Abschlüsse

Qualifikationsbausteine der Handwerkskammern aus dem Ausbildungsberuf Maurer §§68 ff. BBIG und BAVBVO.

Jeder Qualifizierungsbaustein endet mit einer Leistungsfeststellung und sodann mit einem Zertifikat der Handwerkskammer Aachen oder einer Teilnahmebescheinigung bzw. einem Zeugnis des Berufsbildungszentrums Heinsberg.

Dauer Und Unterweisungszeit

Die Gesamtdauer der Maßnahme ist abhängig von der Anzahl der absolvierten Qualifizierungsbausteine. Ein Baustein nimmt ca. 3 Monate in Anspruch.                 

Ausbildungsplätze

Es stehen 16 Ausbildungsplätze zur Verfügung.   


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen